Ziele & Leistungen


Vorrangiges Ziel des CRC ist die Förderung der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis und somit die Erzeugung von gegenseitigen Mehrwerten für beide Seiten.

Im Vordergrund steht dabei v.a. die Anwendung von Forschungsergebnissen auf konkrete Aufgabenstellungen der Praxis und die anschließende Rückkopplung der Ergebnisse in neue Forschungs- und / oder Beratungskontexte.

Das CRC stellt eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und unternehmerischer Praxis dar und verbindet diese beiden Aspekte auf eine für alle Beteiligten synergie- und gewinnbringende Weise. Besonders wichtig sind daher kontinuierliche und nachhaltige Kooperationen sowohl im wissenschaftlichen Bereich als auch mit Unternehmen. Aus diesem Grund bietet das CRC im Kontext von Projekten die Möglichkeit von Kooperationsverträgen für Unternehmen. Diese besondere Form der Zusammenarbeit ermöglicht die Herausbildung einer gemeinsamen Sprache und eines gemeinsamen Verständnisses, vereinfacht so die Kommunikation aller am Projekt beteiligten Personen und reduziert Reibungsverluste an Schnittstellen zwischen allen Projektbeteiligten unter dem in der Regel mehrjährigen Kooperationsverlauf.

Neben dem Forschungsschwerpunkt der angewandten Psychologie / Arbeits- und Wirtschaftspsychologie stehen interdisziplinäre und branchenübergreifende Projekte, Themen und Fragestellungen im Fokus des CRC. Hierbei haben wir uns durch die vielfältigen Forschungs- und Beratungsaktivitäten der letzten Jahre Kompetenzen aufgebaut, die v.a. durch die fach- und branchenübergreifenden Kooperationen, differenzierte und vielfältige Perspektiven eröffnen.

Die aus der qualifizierten, wissenschaftlichen Vorgehensweise erhaltenen Forschungsergebnisse werden verdichtet und in praxisnahe und unternehmensrelevante Handlungsableitungen aufbereitet.

Als Geschäftsbereich der MSA AG bietet das CRC die Möglichkeit, Räumlichkeiten, Logistik und die Veranstaltung und Organisation von Großprojekten zum gemeinsamen Austausch von Erfahrungen zu nutzen.