Institut für angewandte Managementfoschung

Ziele

Das Institut für Angewandte Managementfoschung fördert die Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Praxis. Dabei steht die Anwendung von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen für konkrete Aufgabenstellungen sowohl aus der angewandten Forschung als auch aus der Grundlagenforschung im Vordergrund.
Begleitet werden soll diese Forschungstätigkeit von der Bildung eines Netzwerkes von Persönlichkeiten aus Praxis und der Hochschule. Ambitionierte und begabte Studenten sollen dabei in studienbegleitenden Projekten frühzeitig gefördert werden und eine Plattform zur persönlichen Weiterbildung und Entwicklung erhalten.

Der interdisziplinäre Ansatz, der auf fach- und branchenübergreifende Kooperationen zielt, gewährleistet hierbei eine Vielzahl von Perspektiven, die einer eher thematisch und fachlich stark fokussierten Arbeitsweise mitunter verschlossen bleiben können.

Das Institut für Angewandte Managementfoschung stellt ein Angebot von qualifizierten Forschungsaufträgen für alle Beteiligten bereit. Dies kann einerseits darüber erfolgen, dass das Institut für Angewandte Managementfoschung mit Unternehmen gemeinsame Themen aufgreift und hierfür entsprechende Mitarbeiter im Hochschulbereich akquiriert. Andererseits setzt das Institut aber auch von sich aus Forschungsschwerpunkte und bietet die Ergebnisse zur Kooperation interessierten Unternehmen und Organisationen an.